Adlerhorst Wandern Roggenstock Mythen

Wandervorschläge im Winter

Fernab der Alltagshektik bietet die Gegend unzählige Möglichkeiten zum Entspannen und Geniessen. Im Sommer sowie auch im Winter. Viele Kilometer Wanderwege und Schneeschuhpfade verführen in der Region Hoch-Ybrig zu ausgedehnten Touren.

Winter

Eine herrliche Landschaft mit Aussicht, Ruhe und Schönheit erwartet Sie! Oberiberg, dass mit seiner wintersicheren Anfahrt und den guten ÖV-Verbindungen eine gute Erreichbarkeit gewährleistet ist sehr interesant.

Die Skipisten sind etwa 2,5 km. vom Adlerhorst entfernt. Im nahegelegenen Studen sind präparierte Langlaufloipen. Von der Laucheren nach Oberiberg ist ein Schlittelweg für alle Alterskategorien eingerichtet.

Das Gebiet vom Hoch-Ybrig gilt als Geheimtyp für Schneeschuhwanderer. Markierte Trails für Einsteiger und erfahrene Schneeschuhläufer gibt es ab Oberiberg und der Ibergeregg zu entdecken.

Vom Parkplatz bei der Kirche oder des Schulhauses erreichen Sie den «Adlerhorst» auf einem markierten Weg. (ca. 1 Std.)

Hinweis: Wir bitten Sie, sich über die aktuellen Schneeverhältnisse zu erkundigen und den entsprechenden Wanderweg zu wählen. (www.slf.ch)

Vorschläge:

Mit der Laucheren-Sesselbahn in Oberiberg zur Bergstation; dann von der Fuederegg sind Sie in einer guten Höhe um die höher gelegen Trails zu begehen.

Mit der Gondelbahn von der Talstation Weglosen zur Bergstation, dann den Winterwanderweg zum zugefrorenen Seebli-See Richtung Fuederegg. Der anschliessende flache Panoramaweg zum «Adlerhorst» ist leicht zu begehen.

Von der Fuederegg startet ein ausichtsreicher Rundweg um den Roggenstock. Der «Adlerhorst» befindet sich etwa in der Mitte der Wanderstrecke (im Winter nur mit Schneeschuhen begehbar, leicht).